Kaufmännische Verwaltung:

● Abschluss und Kündigung von Mietverträgen
● Abnahme und Übernahme der Mieteinheiten (Wohnungen oder Gewerbeein-
   heiten)
● Mietinkasso und Geltendmachung aller Ansprüche, die dem Auftraggeber    aus den Mietverhältnissen zustehen
● Überwachung des Mieteingangs
● Durchführung des laufenden außergerichtlichen und gerichtlichen Mahnwesens
● Führung der Mietkautionen
● Überprüfung von Mieterhöhungsmöglichkeiten
● Geltendmachung vertraglich vereinbarter Mieterhöhungen, soweit sich der 
   Erhöhungsbetrag unmittelbar aus dem Mietvertrag ergibt
● Ermittlung der Heiz- und Warmwasserkosten nach der Heizkostenverordnung 
   für den Wärmedienst
● Abrechnung sämtlicher Betriebskosten mit den Mietern
● Gesamter mündlicher und schriftlicher Verkehr mit den Mietern
● Pünktliche Bezahlung aller das Anwesen betreffenden Bewirtschaftungs-
   kosten und Annuitäten nach vorheriger Prüfung
● Gesamter Verkehr mit Behörden, soweit er die laufende Verwaltung des
   Anwesens betrifft
● Prüfung des Versicherungsbedarfs
● Abschluss und Kündigung von Versicherungsverträgen für das Anwesen
● Abwicklung von Schadensfällen mit den Versicherungsgesellschaften und
   Dritten
● Erstellung einer objektgerechten Hausordnung und Überwachung derselben
● Einstellung und Entlassung, Anweisung und Überwachung von Hilfskräften
   (Hausmeister, Reinigungspersonal etc.)
● Beschaffung der für die ordnungsgemäße Bewirtschaftung erforderlichen Ge-
   brauchsgegenstände (z.B. Geräte für den Hausmeister) und Versorgungsgüter
   (z.B. Heizmaterial)
● Erfassung aller Zahlungsvorgänge
● Führung von Hauskonten zu Sonderkonditionen bei örtlichen Kreditinstituten
● Erstellung monatlicher Abrechnungen
● Erstellung einer Jahresabrechnung mit Gegenüberstellung von Einnahmen und
   Ausgaben
● auf Wunsch Ansammlung und verzinsliche Anlage einer Instandhaltungs-
   rücklage
● Abschluss aller sonst im Rahmen der Verwaltungsaufgaben erforderlichen Verträge
   wie z.B. Heizungswartung, Aufzugwartung etc.



Technische Verwaltung:

● laufende Überwachung des baulichen Zustands (ggf. unter Hinzuziehung
   sachkundiger Dritter auf Rechnung des Hauseigentümers)
● Erstellung einer Stammhandwerkerliste, individuell für jedes Objekt in Zusam-
   menarbeit mit dem Hauseigentümer
● Vergabe und Überwachung aller notwendigen Reparatur- und Wartungs-
   arbeiten (selbständige Vergabe bis zu einem vom Hauseigentümer festgelegten
   Auftragsvolumen, darüber hinaus in Abstimmung mit dem Hauseigentümer) unter
   Auswahl geeigneter Fachfirmen
● Vorausplanung a-periodischer Instandhaltungs- und Instandsetzungs-
   maßnahmen
● Vorort-Inspektionen
● Notdienst auch außerhalb unserer Geschäftszeiten